Zum Inhalt springen
Kontaktformular

VIDEOR E. Hartig GmbH

Relaunch eines B2B-Multi-Shops auf Basis von Magento

Überblick

Der Kunde

Die VIDEOR E. Hartig GmbH zählt zu den europaweit führenden Anbietern für professionelle Videotechnik. Das Portfolio umfasst Komponenten und Komplettlösungen aus den Bereichen Videoüberwachung, Bildverarbeitung und Broadcast. Mit fast 40 Jahren umfassender Markt- und Produktkenntnis ist VIDEOR ein Garant für Qualität und Innovation.

VIDEOR ist eine Erfolgsgeschichte. 1975 gegründet hatte das Unternehmen ein paar Jahre später bereits über 20 Mitarbeiter (Stand 2014: über 120). 2009 erwirtschaftete VIDEOR einen Jahresumsatz von 63 Mio. Euro und unterstrich seine starke Marktposition im Bereich der professionellen Videotechnik. (Quelle: www.videor.com)

Das Projekt

VIDEOR schreibt auf der Firmen-Website: „Mit qualifizierten und motivierten Mitarbeitern, neu gestalteter Website und einem frischen Corporate Design hat sich VIDEOR für die Zukunft aufgestellt.“ Es folgte die Einführung eines neuen ERP-Systems, um das Zusammenspiel zwischen Lieferant & Kunden weiter zu verbessern.

Nächster logischer Schritt war die Überarbeitung des wichtigen Vertriebskanals Online-Shop. VIDEOR engagierte atlantis dx in Zusammenarbeit mit der E-Commerce-Agenturen Synoa und Shopstrategen für einen Relaunch.

Besonderheiten

Nach Analyse und Konzeption wurde ein Multishop für die drei verschiedenen Geschäftsbereiche Security, Broadcast und Imaging über eine Magento-Installation realisiert. Der neue Shop verfügt über zahlreiche Schnittstellen für Produktdaten, Kundendaten und Bestellungen, die von Synoa mit Hilfe der Middleware Mule ESB implementiert wurden. Mit Anfrage an das Warenwirtschaftssystem proALPHA können kundenindividuelle Preise vergeben werden.

Weiterhin beinhaltet der neue Multi eine sehr weitgreifende Integration der E-Commerce Suche- und Navigationsplattform FACT-Finder. FACT-Finder organisiert Suche, Filterfunktionen, Inhalte von Kategorieseiten und sogar die Steuerung von Teasern über entsprechende Kampagnen.

Im Kundenbereich findet der User neben einer ausführlichen Bestellhistorie (auch von Bestellungen, die nicht über den Shop getätigt wurden), eine Möglichkeit zur Erzeugung von Preislisten. Filtereinstellungen können in myVideor gespeichert werden. Es gibt erweiterte Registrierungs- und Freischaltungsprozesse bei neuen Kunden sowie ein Download-Modul für erweiterte Produktinformationen und live generierte Dokumente, wie z.B. PDF-Datenblätter.

Zurück zur Übersicht www.videor.com