Foto/Illustration: Makrodarstellung von Öl und Wasser, bunte Blasen auf dunklem Hintergrund

TYPO3 SEO: Diese Grundlagen sind unumgänglich!

Bei Google ist das Mitspielen auf den vorderen Rängen enorm wichtig! Nur ein Bruchteil der Suchenden klickt auf Beiträge, die auf Seite 2 platziert sind.

Zum Inhalt springen
Schreiben Sie uns eine Nachricht
Kontaktformular
Rufen Sie uns gerne an
Telefon
Chatten Sie mit uns
Chat

TYPO3 SEO bietet eigens angepasste Maßnahmen für eine professionelle Optimierung. Welche davon zu Ihrem Unternehmen passen und Ihnen einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz bieten, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Darum ist SEO unentbehrlich

Sie möchten sich gegenüber starken Wettbewerbern durchsetzen? Auf Google müssen Sie die bestmöglichen Inhalte ausspielen, um auf Seite 1 zu landen. Das Bestreben von Google ist dabei, nur den besten Content für die Nutzer anzuzeigen. Schreiben Sie tiefgehende Inhalte, die eine wichtige Rolle auf Ihrer Seite einnehmen (sogenannten Cornerstone Content), denn dieser bietet einen Mehrwert für Ihre Website.

Aus technischer Sicht spielen für eine gute Performance folgende Merkmale eine Rolle: 

  • Schlanke Seitenstruktur
  • Robots.txt überprüfen
  • Optimierte URL-Struktur (sprechende URLS)
  • Strukturierte Daten verwenden 
  • Kanonische URLs
  • Pagespeed verbessern
  • Mobil-First im Fokus
  • Valider Quellcode
  • Meta-Tags (Title und Description)

Auf inhaltlicher Seite stehen Themencluster und die dazugehörige Keywordoptimierung im Fokus, damit die gewünschten Texte und Landingpages gut bei Google ranken. Nach einer gewissen Zeit erkennt der Google-Algorithmus, ob eine Seite relevant für ein Thema ist oder nicht. Über die Zeit bekommen Texte immer mehr Gewichtung, denn der Kennerstatus des Autors wird mittlerweile von Google wiedererkannt. Auch der Knowledge Graph und das Hummingbird Update von Google stellten den Ranking-Algorithmus auf die semantische Suche um. Der Knowledge Graph ist eine semantische Datenbank, die Google hilft, die Beziehung verschiedener Entitäten zu entziffern. Dadurch können auch Fragen beantwortet werden, die das Keyword enthalten.

Was ist TYPO3?

TYPO3 ist ein Content-Management-System (CMS) zum Erstellen, und Verwalten digitaler Inhalte. Es bietet eine große Auswahl an Funktionen, um moderne Corporate Websites umzusetzen. Und das Beste: Die Nutzung ist lizenzfrei und bietet Ihnen trotzdem einen großen Funktionsumfang mit über 6000 Extensions, die flexibel anpassbar sind. Zudem lassen sich noch nicht vorhandene Funktionen einfach mit dem CMS realisieren. 

Sie benötigen Unterstützung beim Relaunch oder dem Startschuss Ihrer Website und TYPO3? Die Experten von atlantis dx unterstützen Sie bei jedem Anliegen und setzen Ihre Wünsche mit geschultem Auge um. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

11 TYPO3 SEO Basics

Bei TYPO3 ist es schon immer möglich, SEO-Anpassungen vorzunehmen. In der Vergangenheit benötigten Nutzer dafür jedoch eine Menge an zusätzlichen Extensions. Seit Version 9 können Sie alle SEO-Anpassungen im CMS ohne Erweiterungen durchführen – mittlerweile steht die 12 Version schon in den Startlöchern. Doch es ist ratsam trotzdem bestimmte Extensions zu installieren, um die volle Funktionsspektrum mit TYPO3 im SEO-Bereich abzudecken. Sie haben noch Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter! 

Seit der neunten Version von TYPO3 ist bereits ein großes Spektrum an SEO-Einstellungen vorhanden. Es ist jedoch wichtig diese auch bei den vorhandenen Extensions zu integrieren, sonst werden die Einstellungen nicht übernommen. Sie suchen noch weitere SEO-Extensions für TYPO3? Viele kostenfreie Erweiterungen finden Sie auf Plattformen wie TYPO3 Extension Repository (TER). 

Im Folgenden stellen wir Ihnen die integrierten SEO-Funktionen von TYPO3 im Detail vor:

1. Meta-Daten

Meta-Daten bieten ein hohes Potenzial für die Suchmaschine. Beim ‘Meta-Title’ wird das übergreifende Thema Ihrer Website oder eines Textes beschrieben. Unter dem Punkt ‘Seiteneigenschaften’ - ‘SEO’ können Sie den Title bearbeiten. Dabei ist wichtig, dass dieser nicht mehr als 70 Zeichen umfasst. Auch Sonderzeichen und die wichtigsten Keywords sind hier gerne gesehen. 

Die Meta Description ist der kurze Text, der unter einer Überschrift bei Google zu sehen ist. Die Länge sollte zwischen 140 und 160 Zeichen liegen und alle Haupt- sowie Nebenkeywords enthalten.

Bei TYPO3 ist diese Einstellung für Neueinsteiger teilweise etwas versteckt und wenig intuitiv. Gerne helfen wir Ihnen dabei, die SEO-Einstellungen professionell vorzunehmen.

2. Canonicals

Canonicals sind Tags, die Ihnen helfen, Duplicate Content zu markieren. Auf Ihrer Unterseite wiederholen sich Inhalte einer Hauptseite? Hinterlegen Sie einen Canonical-Tag auf der Originalseite, damit die Seite mit dem Originalinhalt indexiert wird. Achtung: Google crawlt regelmäßig bestehende Websites und erkennt Seiten mit doppelten Inhalten. Dabei ist eine kanonische URL die Seite, die Google als am relevantesten ansieht, wenn Duplicate Content vorliegt. 

3. Erklärende oder sprechende Links

Ein weiterer wichtiger Faktor, um mit SEO technisch auf dem richtigen Weg zu bleiben, ist es, kryptische URLs zu meiden und auf erklärende URLs zu setzen. Hier sollte für den Websitebesucher klar zu erkennen sein, worum es auf der Seite geht, denn sie dienen zur Navigation und hierarchischen Einordnung einer Website. Damit wird die Benutzerfreundlichkeit gesteigert, denn Besucher prägen sich die Website besser ein und auch die Suchmaschine erkennt einen stringenten Aufbau und dazugehörige Keywords an. 

Seit Version 9 von TYPO3 ist es leichter denn je selbst URLs zu generieren. In vorherigen Versionen war dies einzig und allein durch Extensions wie realurl oder cooluri möglich. 

4. Sitemap.xml

Die Sitemap ist eine Datei, die alle Seiten sowie Unterseiten einer Webseite, deren Inhalte und Zusammenhänge beinhaltet. Sie dient dazu, die Struktur und den Aufbau an Crawler zu übermitteln. Dafür wird diese Datei beispielsweise von Google gelesen, um besser crawlen zu können. Hierbei werden alle wichtigen Informationen für die Indexierung der Webseite weitergegeben. Für Sitemap.xml sind alle TYPO3 Versionen ab der neunten auch hier der Lebensretter – ältere Versionen benötigen eine Extension (z. B. Sitemap Generator).

5. Bildoptimierung

Ein passendes Bild oder Video muss genauso für die Suchmaschine optimiert werden wie Text-Content. Dabei ist es extrem wichtig Alt- und Title-Tags für Bilder und Videos zu nutzen. Mit einem Klick auf das Stift-Icon tragen Sie Title, Description, Alt-Tag, Caption, Download-Name und das relevante Keyword ein. Die Eingabe der Keywords ist hier jedoch optional, bei vielen anderen CMS-Systemen sind Keywords für Bilder gar nicht als Option verfügbar.

6. Social Media (OpenGraph)

In den Seiteneigenschaften können Sie unter ‘Social Media’ OpenGraph Daten für Ihre Social-Media-Plattformen wie Twitter, Instagram und Facebook hinterlegen. Damit lassen sich Snippets optimieren und teilen. Laden Sie ein passendes Bild hoch, denn tun Sie das nicht, entscheidet die Social-Media-Plattform selbst, welches Bild angezeigt wird. Wir empfehlen Ihnen für Twitter und Co. eigene Meta-Daten auszufüllen.

7. Hreflang

Wenn Sie in der Suchmaschinenoptimierung erfolgreich sein wollen, müssen Sie Hreflang-Tags für internationale Websites verwenden. Mit Hreflang können Sie Google übermitteln, welche Sprachversion in welchem Land ranken soll. In neueren Versionen von TYPO3 werden Hreflang-Tags automatisch bei mehrsprachigen Websites hinzugefügt.

8. Schnelle Ladezeiten

Die Ladezeiten einer Website haben großen Einfluss auf das Ranking. Achten Sie demnach unbedingt darauf, dass Ihre Seite schnell lädt. Dauert es zu lange, bis sich die Seite öffnet, springen manche Besucher schon wieder ab. Zwei Sekunden sind ein guter Referenzwert. Ihre Seite braucht zu lange? Fangen Sie damit an, Bilder oder andere Dateien zu komprimieren (beispielsweise mit der Erweiterung GZIP oder scriptmerger).

9. Strukturierte Daten

Strukturierte Daten sind ein absolutes Muss für TYPO3 SEO. So teilen Sie der Suchmaschine wichtige Informationen mit, damit Ihr Snippet in der Suchmaschine hervorsticht. Ob Breadcrumbs, Bewertungen, Unternehmensinformationen oder FAQs – strukturierte Daten sind an vielen Stellen wichtig.

10. Überschriften-Auszeichnung

Strukturieren Sie Ihre Inhalte, damit die Besucher eine übersichtliche Seite vorfinden. Kennzeichnen Sie die Hauptüberschrift als <h1>. Diese sollte auch pro Text und Landingpage nur einmal vorkommen. Nutzen Sie zudem Überschriften von h2 bis h6, je nachdem, was zu Ihrem Content passt.

11. URL-Weiterleitungen

Sie oder einer Ihrer Redakteure hat einen bestehenden Inhalt gelöscht? Denken Sie unbedingt daran eine Weiterleitung einzurichten. Klickt ein Websitebesucher auf den veralteten Link, bleibt er nicht dort mit einer Fehlermeldung zurück, sondern wird beispielsweise auf einen themenrelvanten Artikel oder Ihre Landingpage geschickt.

Mit atlantis dx und TYPO3 SEO durchstarten!

All diese und noch einige weitere Funktionen sind wichtig für erfolgreiche TYPO3-SEO. Sie suchen einen professionellen Partner, der sich bestens mit TYPO3 auskennt? Ob im B2B- oder B2C-Bereich – als TYPO3-Experten stehen wir von atlantis dx Ihnen bei der Umsetzung Ihres Projekts zur Seite. Unsere Stärken liegen in den Bereichen Data & Analytics, E-Commerce und Web Solutions – mit dem Ziel einer hervorragenden Customer-Experience. Es sind noch Fragen offen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen

FAQ

Grafik aus Linien: Browser mit einer Lupe davor

Was ist TYPO3 SEO?

Während TYPO3 ein CMS für die Pflege von Websiteinhalten ist, steht TYPO3 SEO für die Elemente im Backend, die einen positiven Effekt für die Suchmaschine bieten.

Grafik aus Linien: Lupe mit einem Zahnrad in der Mitte

Welche SEO-Features gibt es bei TYPO3?

Zum einen lassen sich bei TYPO3 die Meta-Daten ergänzen, zum anderen der URL-Name, Canonical-Tags, Sitemap, OpenGraph Informationen und vieles mehr.

Grafik aus Linien: Browser mit zwei grauen und einem großen grünen Stern

Warum SEO?

Suchmaschinenoptimierung ist ein wichtiger Faktor, um sich gegen die Konkurrenz am Markt durchzusetzen. Tauchen Sie nicht in den Suchmaschinenergebnissen auf, haben Sie einen Nachteil gegenüber starken Mitbewerbern.

Weitere Informationen