Foto/Illustration: Makrodarstellung von Öl und Wasser, bunte Blasen auf dunklem Hintergrund

TYPO3 Website erstellen – 7 Schritte zur eigenen Webpräsenz!

Mit einem Content Management System wie TYPO3 lassen sich auch ohne Programmiervorkenntnisse hervorragende Websites erstellen.

Zum Inhalt springen
Schreiben Sie uns eine Nachricht
Kontaktformular
Rufen Sie uns gerne an
Telefon
Chatten Sie mit uns
Chat

Bringen Sie trotzdem genügend Zeit für das Aufsetzen der eigenen Seite mit, sodass diese über alle notwendigen Funktionen sowie ein seriöses äußeres Erscheinungsbild verfügt. Schließlich ist das Anlegen einer Website mit einigen Schritten verbunden, die Sie sorgfältig befolgen sollten. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre eigene Website mittels TYPO3 erstellen und was es dabei zu beachten gilt. 

Erstellen von Websites mit TYPO3

TYPO3 ist ein weit verbreitetes Content Management System (CMS), mithilfe dessen Websites erstellt und veröffentlicht werden können. Dafür sind keine Kenntnisse bezüglich etwaiger Programmiersprachen gefragt, da es sich hierbei um eine Art Baukasten mit vielen Werkzeugen handelt, den Sie für die Erstellung Ihrer eigenen Website verwenden. Dank der zahlreichen Templates, die als optische und strukturelle Vorlagen für die Aufmachung der Seite dienen, sind außerdem keine besonderen, künstlerischen Fähigkeiten gefragt. Trotz der vielen nützlichen Tools und Funktionen, die das Erstellen einer Website maßgeblich erleichtern, gewährt TYPO3 Ihnen die Möglichkeit, Ihr Exemplar nach eigenen Wünschen anzupassen und individuelle Lösungen zu erschaffen. So entstehen professionelle und technisch einwandfreie Websites mit Responsive Design, die auch von Laien ohne Programmierkenntnisse problemlos aufgesetzt werden können.

In 7 Schritten zur eigenen TYPO3-Website!

Obwohl Ihnen TYPO3 die Erstellung einer Website erleichtert, gilt es, eine festgelegte Reihenfolge von Schritten zu befolgen, damit die Seite gut funktioniert und auf einer technisch sauberen Basis steht. In den folgenden Punkten führen wir Sie durch das Aufsetzen einer Website mit TYPO3, damit auf dem Weg zu Ihrem Auftritt im Netz nichts mehr schiefgeht.

1. Installation von TYPO3

Bevor Sie mit der Erstellung Ihrer Website loslegen, müssen Sie TYPO3 auf Ihrem Gerät installieren. Dafür benötigen Sie nicht nur einen Webserver, sondern außerdem weitere Anwendungen wie eine Datenbank und einen FTP-Client. Entscheiden Sie bevor es losgeht, ob Sie Ihren Server bei einem Webhoster beantragen oder einen eigenen aufsetzen. Nachdem Sie die aktuelle TYPO3 Version von der offiziellen Website heruntergeladen haben, können Sie die Anwendung starten und mithilfe des Assistenten alles auf Ihrem Server einrichten. 

2. Anmeldung des Backends und Änderung der Sprache

Während der Installation von TYPO3 erstellen Sie Ihre Anmeldedaten, bestehend aus Benutzernamen und Passwort. Mit diesen loggen Sie sich nun in das Backend des CMS ein. Sie finden zunächst ein englischsprachiges Interface vor, können die Sprache aber nach Ihren Wünschen beispielsweise auf Deutsch umstellen. Klappen Sie dafür das linke, obere Menü auf der Startseite aus, um zum Reiter mit dem Namen “Languages” zu gelangen. Hier sollten Sie das Paket “German” herunterladen und aktivieren. In den Benutzereinstellungen können Sie nach erfolgreichem Download Deutsch als Standardsprache festlegen.

3. Benutzergruppen anlegen

Wenn Sie sich als Einzelperson bei TYPO3 einloggen, wird Ihnen automatisch die Rolle des Administrators zugewiesen. Falls Sie vorsehen, mit mehreren Personen zusammen im TYPO3 Backend an Ihrer Website zu arbeiten, müssen Sie weitere Benutzerrollen hinzufügen, die Sie den weiteren Mitbearbeitern nach deren Log-in verleihen können. Klicken Sie dafür auf den Reiter “Backend-Benutzer” im Hauptmenü. Im Anschluss geben Sie in einer neuen Datenbank den einzelnen Nutzerrollen Namen und stellen individuell ein welche Berechtigungen die einzelnen Gruppen erhalten. Danach sollten Sie Ihr persönliches Benutzerkonto anlegen. Hier machen Sie Angaben zu Ihrer Rolle machen und persönliche Information wie Ihren echten Namen oder eine E-Mail-Adresse vermerken.

4. Konfiguration von Templates und Erweiterungen

Ehe Sie mit dem Einpflegen von Inhalten beginnen, sollten Sie sich im nächsten Schritt um die Optik, Struktur sowie Extensions Ihrer Website kümmern. Entscheiden Sie sich zunächst für ein Template, welches zu Ihrer Branche passt und den Content Ihrer Seite ideal präsentiert. Nach dem Download können Sie außerdem weitere Extensions in Ihr TYPO3 Backend importieren. Hierbei haben Sie eine große Auswahl – beispielsweise stehen Ihnen SEO-Tools oder Kommentar-Erweiterungen zur Verfügung. Die Extensions lassen sich im Handumdrehen über den Reiter “Erweiterung hochladen” im Hauptmenü hinzufügen. Nach dem erfolgreichen Upload ist die Erweiterung einsatzbereit.

5. Seite anlegen

Nun beginnt die spannende Phase: Die Erstellung Ihrer Website! Dafür sollten Sie zunächst die erste Seite erstellen, was über das Seitenmenü am linken Bildschirmrand gelingt. Haben Sie Ihre erste Seite hinzugefügt, müssen Sie einige Einstellungen bezüglich des Titels, Metadaten, der Sprache, Kategorien, Zugriffsrechten, Social Media und SEO vornehmen.

6. Befüllen der Seite mit Content und Verlinkung

Um Ihre Inhalte in die soeben erstellte Seite einzupflegen, reicht ein Klick auf den “Inhalt”-Button. Jetzt haben Sie die Qual der Wahl, welche Arten von Inhalten Sie einfügen – Text, Überschriften, Tabellen und Bilder sind hier die klassischen Formate. Fotodateien müssen Sie jedoch zuvor hochladen, bevor Sie die Bilder in Ihre Seite integrieren können. Verfügen Sie bereits über mehrere Seiten beziehungsweise Artikel, ist es sinnvoll, diese untereinander zu verlinken. So gelangen Ihre Nutzer schneller von Beitrag zu Beitrag, während die Auffindbarkeit Ihrer Website für Suchmaschinen zusätzlich gestärkt wird.

7. Veröffentlichung der Website

Sobald Sie mit dem Inhalt zufrieden sind, steht der Veröffentlichung Ihrer Seite nichts mehr im Weg. Die einzelnen Artikel sind nun keine Entwürfe mehr, lassen sich allerdings weiterhin bearbeiten und aktualisieren.

Websites erstellen mit TYPO3 – ein Kinderspiel!

Insofern Sie sich an die Reihenfolge der einzelnen Schritte halten, kann bei dem erfolgreichen Aufsetzen einer Website mithilfe von TYPO3 nichts schiefgehen. Dabei ist es besonders wichtig, die aktuellste Version des CMS von der offiziellen Seite zu wählen, um den bestmöglichen Support zu gewährleisten. Auch die Konfiguration des Backends und die Zuteilung der verschiedenen Rollen auf weitere Personen ist ein Must-have. Hinsichtlich der Gestaltung Ihrer Website sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt: Die große Auswahl interessanter Erweiterungen und Templates gibt Ihnen die Möglichkeit, eine individuelle Seite zu kreieren, die Ihren Wünschen entspricht und einen professionellen Eindruck bei den Nutzern hinterlässt.

FAQ

Grafik aus Linien: Browser mit Text und Bildinhalt und einem grünen Zahnrad

Was ist TYPO3?

TYPO3 ist ein Content Management System, mit dem Sie einfach und schnell eine Website erstellen sowie veröffentlichen. Die Anwendung fungiert dabei als eine Art Baukasten mit vielen Werkzeugen und Vorlagen, der Ihnen dabei hilft, eine professionelle und technisch einwandfreie Webpräsenz zu konzipieren.

Grafik aus Linien: Browser mit Code

Brauche ich für die Erstellung von Websites mit TYPO3 Programmierkenntnisse?

Nein, das ist nicht notwendig. Zwar ist das CMS in der Programmiersprache PHP verfasst, für die Erstellung einer Website sind entsprechende Vorkenntnisse allerdings nicht erforderlich.

Grafik aus Linien: Browser mit einer nummerierten Liste, die Nummern sind grün

Welche Schritte muss ich für die Erstellung einer Website mit TYPO3 befolgen?

Nach der Installation der aktuellsten Version von TYPO3 erfolgt die Anmeldung im Backend. Nun können Sie verschiedene Benutzergruppen erstellen und diesen individuelle Zugriffsrechte erteilen. Nach der Einrichtung eines Templates sowie weiteren Extensions steht Ihnen die Gestaltung der ersten Seite bevor, die Sie mit Inhalten befüllen und schließlich veröffentlichen können.

Weitere Informationen