Foto/Illustration: Makrodarstellung von Öl und Wasser, bunte Blasen auf dunklem Hintergrund

TYPO3 Update: Eine kostspielige Angelegenheit?

TYPO3 wird – wie jedes andere CMS auch – stetig weiterentwickelt. Dazu gehören auch regelmäßige Updates, die die Versionen auf den neuesten Stand bringen.

Zum Inhalt springen
Schreiben Sie uns eine Nachricht
Kontaktformular
Rufen Sie uns gerne an
Telefon
Chatten Sie mit uns
Chat

Eigenständig eine gut laufende Seite zu erstellen und von Grund auf neu zu programmieren, kann ziemlich knifflig werden. Mit einem Content Management System (CMS) wie TYPO3 gestalten hingegen auch Menschen ohne Vorerfahrung im Programmieren im Handumdrehen tolle Web-Angebote. Dabei handelt es sich um vorgefertigte Designs, die bereits über wichtige Bestandteile wie funktionierende Navigationsleisten oder eine Suchleiste verfügen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen fünf kostenlose Templates und wofür sie sich eignen.

Wirkung von TYPO3 Updates

Aufgrund der anfallenden Kosten wägen viele TYPO3-Nutzer ab, wie notwendig ein entsprechendes Update ist und ob sich der zu zahlende Betrag an die Agentur für die Programmierarbeit wirklich lohnt. Eines sei vorab gesagt: Schieben Sie die Aktualisierungen auf die lange Bank, können die Folgen wesentlich kostspieliger sein, als regelmäßige Updates. In erster Linie sorgen letztere dafür, dass TYPO3 regelmäßig mit neuen Funktionen versorgt wird und mit der jeweiligen Version kompatibel ist. Außerdem gewährleisten Sicherheitsupdates Schutz vor Hackern und vermeiden dadurch finanzielle Schäden. TYPO3 arbeitet mit der Programmiersprache PHP, die ebenfalls über mehrere Versionen verfügt. Da Sie bei einer veralteten Version nicht mehr mit Updates versorgt wird, kann es passieren, dass Ihr Webhoster Ihre Seite aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Dadurch können weder Sie noch Ihre Kunden über das Internet auf Ihre Website zugreifen.

Arten von TYPO3 Updates

Über das Jahr verteilt veröffentlicht TYPO3 unterschiedliche Arten von Updates. Dabei handelt es sich häufig um kleinere und seltener um umfangreiche Aktualisierungen. Damit zwischen beiden Typen differenziert werden kann, werden die jeweiligen Updates als Minor-Updates (“kleiner”) sowie Major-Updates (“größer”) bezeichnet.

Minor-Updates

Die Minor-Updates von TYPO3 erscheinen mehrfach im Jahr und bringen nur kleinere Anpassungen und Verbesserungen mit sich. Oftmals werden durch Minor-Updates Sicherheitslücken geschlossen. Bleiben Sie deswegen auch bei den weniger umfangreichen Aktualisierungen am Ball. Die Kosten entsprechen dem Inhalt der Updates und belaufen sich in der Regel auf einen zwei- bis niedrigen dreistelligen Betrag

Major-Updates

Sogenannte Major-Updates sind wesentlich umfangreicher und erscheinen daher nicht so regelmäßig wie Minor-Updates. Sie werden jährlich oder alle zwei Jahre veröffentlicht und bringen entsprechend größere Veränderungen mit sich. Hier kann sich beispielsweise die Benutzeroberfläche von TYPO3 verändern. Bei einer solchen Aktualisierung müssen Sie mit Kosten bis zu einem mittleren vierstelligen Betrag rechnen. Die Major-Updates unterscheiden sich von kleineren Aktualisierungen anhand der Versionsnummer von TYPO3, die aus drei Zahlengruppierungen besteht. Hat sich bereits die erste Zahl nach dem Update verändert, wurde ein Major-Update durchgeführt. Betrifft die Änderung die zweite Zahl, ist die aktuelle Version von einem Minor-Update bespielt worden.

Kosten eines TYPO3 Updates

Die exakten Kosten für TYPO3 Updates können nicht pauschalisiert werden, da sich die jeweiligen Einzelfälle hinsichtlich des Betrags voneinander unterscheiden. Grundsätzlich sind die größeren Updates immer teurer als Minor-Updates – dafür sorgt alleine schon der Umfang und die damit einhergehende Datenmenge von Ersteren. Die Zeit, welche TYPO3 Updates beanspruchen, kann wie folgt benannt werden: 

  • Installation von Minor-Updates und Patches: ein bis zwei Stunden
  • Installation eines Major-Updates: ab rund 20 Stunden

Warum Sie nicht auf TYPO3 Updates verzichten sollten!

TYPO3 Updates mögen zwar etwas Zeit beanspruchen, doch die Wirkung, welche insbesondere Major-Updates erzielen, ist dafür umso beeindruckender. Sie können sowohl mit vielen neuen Funktionen sowie einer verbesserten Performance rechnen, während sämtliche technische Komponenten auf den neuesten Stand gebracht werden. Insofern Sie allerdings an Updates sparen und Ihre veraltete Version zu lange nutzen, kann es erst recht teuer werden. Grund dafür sind die mangelhaften Sicherheitsstandards, die aufgrund der fehlenden Patches und kleineren Updates nicht mehr gegeben sind. Daher ist es ratsam, auf eine neuere Version zu setzen, die regelmäßigen, aber niedrigen Kosten auf sich zu nehmen und die Website im Gegenzug vor Angriffen durch Hacker oder Kompatibilitätsproblemen zu schützen. 

Starten Sie mit atlantis dx und TYPO3 durch!

Sind Sie auf der Suche nach einem verlässlichen und kompetenten Partner, der Sie bei dem Umgang mit Ihrem CMS wie TYPO3 unterstützt und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht? Wir von atlantis dx sind von der Planung bis zur Umsetzung Ihres Projekts an Ihrer Seite und Ihr Experte für Content Management Systeme.

Haben Sie weitere Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie jederzeit gerne!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere TYPO3-zertifizierten Mitarbeiter beraten Sie gerne individuell!

Logo TYPO3 Association Silver Member
Logo TYPO3 Certified Consultant
Logo TYPO3 Certified Developer
Logo TYPO3 CMS Certified Integrator
Logo TYPO3 CMS Certified Editor

FAQ

Grafik aus Linien: Browser mit einem Ladebalken

Was sind TYPO3 Updates?

TYPO3 Updates erscheinen in regelmäßigen Abständen. Sie beheben zumeist Sicherheitslücken oder kleine, technische Fehler und sind für eine reibungslose Funktionsweise des CMS zuständig.

Grafik aus Linien: Karton mit Text Neue Version in grün, Karton mit Text Patch in grau

Welche TYPO3 Updates gibt es?

Es wird zwischen Minor- sowie Major-Updates unterschieden. Erstere beinhalten Patches, sind meist für kleinere Sicherheitsupdates verantwortlich und erscheinen in regelmäßigen Zyklen. Major-Updates bringen zumeist sichtbare Veränderungen – etwa an der Benutzeroberfläche im Backend – mit sich und werden lediglich jährlich oder alle zwei Jahre veröffentlicht.

Grafik aus Linien: Zahnrad mit einer Uhr in der Mitte

Wie viel Zeit beansprucht ein TYPO3 Update?

Das ist von Website zu Website unterschiedlich. Die Installation von Minor-Updates sowie Patches dauert grundsätzlich nicht länger als ein bis zwei Stunden. Ein Major-Update erweist sich derweil als umfangreicher und benötigt daher 20 Stunden oder mehr.

Weitere Informationen